Sturmschäden auf der Klosterwiese

Ein trauriges Bild bietet sich an einem stillen Ort der Einkehr

Am Freitag, 18. August 2017 fegte eine heftige Sturmfront über Südbayern, die an vielen Orten Schäden hinterließ. Im Stadtgebiet Miesbach wurden dabei gleichzeitig zwei Kunstdenkmäler schwer beschädigt, die viele Miesbacher kennen! Neben der vielbeachteten Steinbank am Stadelberg wurde auch mitten im Stadtgebiet, auf der Klosterwiese, die historische Mariengrotte durch einen umstürzenden Baum getroffen. Eine große Blutbuche, die seit vielen Jahrzehnten an der Hangkante das Gelände und das Stadtbild geprägt hat, wurde entwurzelt.

 

Miesbachs 3. Bürgermeister Michael Lechner war schnell zur Stelle und beseitigte den gefährlich über die Mauer zum benachbarten Landratsamt hängenden Baumstamm fachgerecht. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die Bürgerstiftung Miesbach plant nun die Renovierung der Grotte und die Neugestaltung des Umfelds. Dabei wird professionelle Hilfe erforderlich sein, nicht zuletzt die finanzielle Seite wird eine Herausforderung werden. Wir hoffen nun, dass viele Bürger und Handwerksbetriebe ihre Mithilfe anbieten, wie bei den bisherigen Projekten der Bürgerstiftung auf dem Klostergelände, siehe hier. Wir haben bereits vor dem Unglück großzügige Spenden und Hilfsangebote für die Grotte erhalten, für Blumenschmuck und eine neue Marienfigur. Diese Zuwendungen sind uns nun ein Auftrag für die Aufarbeitung des Sturmschadens!

Wenn Sie den Wiederaufbau der Grotte unterstützen möchten bitten wir Sie um Ihre Spende für die

Bürgerstiftung Miesbach

DE19 7115 2570 0012 0800 24
Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee BYLADEM1MIB

DE18 7016 9598 0001 8160 71
Raiffeisenbank im Oberland GENODEF1MIB

Die Bürgerstiftung Miesbach ist anerkannt gemeinnützig, Spenden können steuerlich abgesetzt werden.

Kontakt / Anfahrtsplan

Bürgerstiftung Miesbach
Waldeckerhöhe 4
83714 Miesbach


Tel: 08025 / 8069
Fax: 08025 / 92 44 723

Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee
BYLADEM1MIB
DE19 7115 2570 0012 0800 24

Raiffeisenbank im Oberland
GENODEF1MIB
DE18 7016 9598 0001 8160 71